Responsive image

1. Kreis-Ranglistenturnier Einzel U11-U15 2013/2014

05.05.2013

Am Sonntag, dem 5. Mai 2013 konnten wir zum ersten Mal ein Jugend-Ranglistenturnier ausrichten. Mit 67 Teilnehmern war das 1. Kreis-Einzel-RLT NRW-Bezirk Süd 2 Kreis West (Saison 13/14) der Altersklassen U11, U13 und U15 durchaus ein Erfolg, wenn man bedenkt, dass in den Vorjahren das Turnier in dieser Konstellation nur von maximal 50 Kindern besucht worden war. Lediglich bei den Mädchen U11 war aufgrund zu weniger Meldungen keine Konkurrenz auszutragen, die beiden gemeldeten Mädchen entschieden sich aber dafür, bei den Älteren mitzuspielen.

 

Die Turnierleitung übernahm das nun schon erfahrene Duo Basti und Jens, diesmal auch mit Andi und zusätzlich noch unterstützt und beaufsichtigt von einem Mitglied des Bezirksjugendausschusses. Schon vor den ersten Spielen herrschte an ihrem Tisch reger Betrieb, denn es gab viele schöne Pokale zu bestaunen. Manch einer äußerte sogar den Wunsch, lieber Zweiter zu werden, weil es dafür den schöneren Pokal gebe. Doch mit dem ersten Aufschlag waren diese Gedanken natürlich verschwunden und es wurde alles gegeben um am Ende ganz oben zu stehen.

Ebenfalls vor Beginn gab es bereits ein kleines Problem, denn eine Delegation aus Köln, hauptsächlich bestehend aus U11-Spielern war irrtümlich in Dabringhausen (zwischen Bergisch Gladbach und Solingen) aufgetaucht, wo das gleiche Turnier für den Kreis Ost stattfand, und befand sich nun auf dem Weg nach Heimerzheim. Glücklicherweise reichte das Verzögern der ersten Spiele der Jungen U11 hinter die erste U13-Runde aus, sodass die Kölner tatsächlich noch rechtzeitig ankamen und antreten durften. Nun aber zum Turniergeschehen…

Im Feld der Jungen U11 wurden drei Dreiervorrundengruppen ausgetragen, deren Erst-, Zweit- und Drittplatzierte dann in den Endrundengruppen jeweils um die Plätze 1, 4 bzw. 7 spielen sollten. In der Vorrunde setzten sich Felix Stürmann, Kilian Lipinsky (beide SV Bergfried Leverkusen) und Simon Rieck (1. BC Beuel) souverän in ihren Gruppen durch und zogen in die Finalrunde ein. Hier spielte sich dann Dramatisches ab. Im ersten Spiel trafen direkt die Felix und Kilian aufeinander und lieferten sich ein 50-minütiges Duell, das am Ende knapper nicht hätte ausgehen können: 25-23, 19-21, 23-21 gewann Felix schließlich, wobei ihm der verlorene zweite Satz am Ende zum Verhängnis wurde, da er klar gegen Simon unterlag, der wiederum in zwei Sätzen gegen Kilian das Nachsehen hatte. Damit ging der erste Platz an Kilian, vor Simon und Felix. Als Vierter ebenfalls noch für das 1. Bezirks-RLT qualifizieren konnte sich Christian Diefenbach (SSV Lützenkirchen).

Im Mädcheneinzel U13 konnte bei 8 Teilnehmerinnnen ein ganz normales K.O.-System mit Ausspielen aller Plätze durchgeführt werden. Souveräne Siegerin wurde Karolina Meronak vom Nachbarverein BC Witterschlick, vor Vereinkameradin Katja Engler, die sich ebenfalls bis ungefährdet bis ins Finale spielte. Jil Dietrich (Kölner SV) gewann das kleine Finale gegen Annika Jüngel (SSV Lützenkirchen). Meike Engel, eine der drei Heimerzheimer Teilnehmer an diesem Tag unterlag im ersten Spiel klar gegen Katja, gewann dann gegen ihre Cousine Elena (Witterschlick) in drei Sätzen und landete nach einer weiteren Niederlage auf Platz 6.

Bei den Jungen U13 hatten sich zwei Konkurrenzen gebildet. Im A-Feld kämpften fünf Jungs um die vier Qualifikationsplätze für das Bezirks-RLT, während im B-Feld mit acht Teilnehmern nur um die Pokale gespielt wurde. Einen lockeren Durchmarsch legte Tim Bürling aus Beuel im A-Feld durch, während die beiden hinter ihm immerhin drei Sätze für eine Entscheidung brauchten. Platz 2 ging an Marvin Lay (TTC Brauweiler) vor Gary Falkenstein (TG Mülheim/Köln), ohne Pokal aber auch noch qualifiziert trat Lennart Kosel (auch Brauweiler) die Heimreise an.

Im B-Feld marschierten die Topgesetzten Robin Siebert (1/Kölner SV) und Benedikt Machliner(2/SSV Lützenkirchen) ungefährdet bis ins Finale, wo sich das nächste Drama anbahnte. Es entwickelte sich ein starkes Spiel, das Benedikt ganz knapp mit 23-21 im dritten Satz für sich entscheiden konnte. Den einzige Podestplatz für die Gastgeber holte Arthur als Dritter in diesem Feld heraus, nachdem er im Halbfinale Robin unterlegen war, im ersten Spiel und im kleinen Finale ließ er seine Gegner aber gar nicht erst ins Spiel kommen.

Relativ pünktlich konnten wir dann um 14 Uhr mit den Älteren beginnen, wenngleich ein Feld noch von den drei um die ersten Plätze kämpfenden U11er Jungs belegt wurde. Zwölf Mädchen der Altersklasse U15 hatten sich angemeldet, für das Turniersystem bedeutete das ein 16er-K.O.-System mit Ausspielen aller Plätze und vier sogenannten „Byes“, also freien Plätzen. Ein unglückliches System, das für zwei Mädels nur zwei Spiele bedingte, aber vom Bezirk so vorgeschrieben ist.

Die letzte Heimerzheimer Starterin Jana Thimm konnte sich durch einen Dreisatzsieg in der ersten Runde drei weitere Spiele sichern, verlor im Viertelfinale jedoch gegen die Topgesetzte Corinna Hoffschulz vom SSV Lützenkirchen. In der Runde um die Plätze 5 bis 8 setzte Jana sich dann gegen eine weitere Lützenkirchenerin klar durch, verlor das Spiel um den 5. Platz jedoch knapp gegen eine Spielerin aus Witterschlick. Den Sieg in dieser Konkurrenz feierte Isabel Rose (Kölner SV) mit 21-19 im dritten Satz gegen Corinna. Dritte wurde Leah Meier (TG Mülheim/Köln) vor Isabel Franck (DJK Stolberg), die den reinen Qualifikationsplatz belegte.

Die Konkurrenz der Jungen U15 bestand aus einem 15 Teilnehmer starken A-Feld und einem 7 Spieler umfassenden B-Feld. In beiden Feldern wurde das K.O.-System mit Ausspielen aller Plätze ausgetragen.Das A-Feld entschied souverän Niklas Fabian Mambréy vom BV Aachen 09 für sich, vor dem an 1 gesetzten Nils Bronner aus Lützenkirchen und Fabian Berger (Kölner FC BG). David Heinemann (TG Mülheim/Köln) qualifizierte sich als Vierter ebenfalls für das Bezirks-RLT. Im B-Feld triumphierte der an 2 gesetzte Yannic Glatter aus Witterschlick in drei Sätzen über Sebastian Brand aus Lützenkirchen, Dritter wurde Bela Woesler (1. CfB Köln).

Nachdem sich vor Beginn der Altersklasse U15 noch ein Spieler aus Kreuztal (zwischen Siegen und Olpe) anmelden wollte, der ebenso wie die Kölner offenbar die Kreise verwechselt hatte und sofort nach Dabringhausen verwiesen wurde, traten dann keine weiteren Kuriositäten auf. Die Siegerehrungen wurden zügig nach Beendigung der jeweiligen Konkurrenz direkt in der Halle durchgeführt und am frühen Abend konnte der Abbau in Angriff genommen werden. Besonders erfreut über die Ausrichterqualitäten unserer Turnierleitung äußerten sich die anwesenden Bezirksjugendausschussmitglieder aus Leverkusen. Dafür noch einmal vielen Dank, ebenso wie an Sascha Ziemann, der den ganzen Tag mit seiner Kamera in der Halle unterwegs war und für die vielen tollen Fotos gesorgt hat.

Hier geht es zum vollständigen Turnierverlauf mit allen Konkurrenzen und Ergebnissen.

Ergebnisse

Jungen U11

  1. Kilian Lipinsky, SV Bergfried Leverkusen
  2. Simon Rieck, 1. BC Beuel
  3. Felix Stürmann, SV Bergfried Leverkusen
  4. Christian Diefenbach, SSV Lützenkirchen
  5. Jonas Roth, 1. CfB Köln
  6. Ole Wiemers, BC Rheinbach
  7. Yanik Keil, BC Rheinbach
  8. Jonah Van Dem Brink, BC Rheinbach
  9. Michael Pirlet, 1. CfB Köln

 

Mädchen U13

  1. Karolina Meronak, BC Witterschlick
  2. Katja Engler, BC Witterschlick
  3. Jil Dietrich, Kölner SV
  4. Annika Jüngel, SSV Lützenkirchen
  5. Stella Wolf, BSC Herzogenrath
  6. Meike Engel, SSV Heimerzheim
  7. Lisa Stürmann, SV Bergfried Leverkusen
  8. Elena Söhngen, BC Witterschlick

 

 

Jungen U13 A

  1. Tim Bürling, 1. BC Beuel
  2. Marvin Lay, TTC Brauweiler
  3. Gary Falkenstein, TG Mülheim/Köln
  4. Lenard Kosel, TTC Brauweiler
  5. Florian Frischauf, SV Bergfried Leverkusen

 

 

 

 

Jungen U13 B

  1. Benedikt Machliner, SSV Lützenkirchen
  2. Robin Siebert, Kölner SV
  3. Arthur Kuhn, SSV Heimerzheim
  4. Nick Stoppenbach, 1. CfB Köln
  5. Alex Hehnen, 1. CfB Köln
  6. Leo Langenberg, 1. CfB Köln
  7. Mathias Kripzak, 1. CfB Köln
  8. Timo Seehoff, Brühler TV

 

 

Mädchen U15

  1. Isabel Rose, Kölner SV
  2. Corinna Hoffschulz, SSV Lützenkirchen
  3. Leah Meier, TG Mülheim/Köln
  4. Isabel Franck, DJK Stolberg
  5. Johanna Forster, BC Witterschlick
  6. Jana Thimm, SSV Heimerzheim
  7. Lena Bleil, SSV Lützenkirchen
  8. Paula Sablowski, SV Bergfried Leverkusen
  9. Niha Hafeez, DJK BW Friesdorf
  10. Lena Hellenthaler, DJK BW Friesdorf

 

Jungen U15 A

  1. Niklas Fabian Mambréy, BV Aachen
  2. Nils Bronner, SSV Lützenkirchen
  3. Fabian Berger, Kölner FC BG
  4. David Heinemann, TG Mülheim/Köln
  5. Arndt Schmidt, SV Bergfried Leverkusen
  6. Jelle de Ridder, SV Bergfried Leverkusen
  7. Lukas Iwankowski, DJK BW Friesdorf
  8. Michel Heimes, TG Mülheim/Köln
  9. Moritz Heuser, SSV Lützenkirchen
  10. Max Pinkhassik, DJK BW Friesdorf
  11. Christoph Schröder, SSV Lützenkirchen
  12. Niklas Hoch, DJK BW Friesdorf
  13. Florian Friedrichs, DJK BW Friesdorf
  14. Andor Klein, BC Wachtberg
  15. Sven Eric Becker, SV Bergfried Leverkusen

 

Jungen U15 B

  1. Yannic Glatter, BC Witterschlick
  2. Sebastian Brand, Kölner SV
  3. Bela Woesler, 1. CfB Köln
  4. Till Engelen, 1. CfB Köln
  5. Samuel Namazi, 1. CfB Köln
  6. Lennart Prox, Kölner SV
  7. Paul Frenzel, 1. CfB Köln

 

 

    • 28. Oktober 2019 ab 16 Uhr neue Kurse Öffnet internen Link im aktuellen FensterZumba for Kids
    • 29. Oktober 2019 bis 28. Februar 2019: Boule-Training ab 15.00 Uhr
    • 14. Dezember 2019 Weihnachtsfeier E-Jugend
    • 15. Dezember 2019 Weihnachtsfeier D-Jugend
    • 4./5. Januar 2020 Lossmerkicke-Pokal für Jugendmannschaften
    • 1. März 2020 Jugendranglistenturnier Badminton
    • 2. Mai 2020 Öffnet internen Link im aktuellen Fenster9. Küken-Cup Badminton


    Rasenplätze

       Hauptplatz: 

       Ab 9. Dezember 2019 für den Trainings- und Spielbetrieb gesperrt

       Nebenplatz: 

       Ab 9. Dezember 2019 für den Trainings- und Spielbetrieb gesperrt

     


    Werbepartner