Responsive image

Fit mit Aroha, schnelles Spiel bei Badminton

26.08.2018

Der SSV Heimerzheim ist von Beginn an Mitglied im Gemeindesportverband (GSV) und beteiligte sich daher auch in diesem Jahr wieder am inzwischen 4. Swisttaler Sporttag am letzten Feriensonntag in der Dreifachturnhalle am Höhenring in Heimerzheim. Traditionell finden an diesem Tag die Sportlerehrungen der Gemeinde statt, und auch der SSV war mit zwei Auszeichnungen dabei: Die 1. Mannschaft der Fußball-Abteilung erhielt eine Ehrung für den erfolgreichen Aufstieg in die Kreisliga C. Die 1. Mannschaft der Badminton-Abteilung hatte den Wiederaufstieg in die Bezirksklasse geschafft.

Während die Badminton-Spieler ihre Medaillen und die Urkunde selbst in Empfang nehmen konnten, klappte das wegen eines etwas unglücklichen Timings für die Fußballer leider nicht – sie standen zeitgleich auf dem Rasen nebenan und bestritten ihr erstes Liga-Spiel in der Kreisliga C gegen den SV Adendorf, das sie souverän mit 7:1 gewannen.

Der SSV nutzte die Gelegenheit aber auch, um sich und seine Angebote den Besuchern – Geehrte, Angehörige, Freunde und Mitglieder anderer Vereine – vorzustellen. Gleich zu Beginn der Veranstaltung sorgte Aroha-Trainerin Heike Pax mit ihren Mitstreitern für einen sportlichen und begeisternden Auftakt. Sie animierte die Zuschauer in ihrer kurzen Präsentation mit einem kleinen Vereinsteam erfolgreich zum fleißigen Mitmachen.

Die Badminton-Abteilung hatte zwei Spielfelder aufgebaut, Sportwart Christian Weigel führte souverän und interessant durch die Präsentation des schnellen Spiels und gab Informationen zu Technik und Regeln. Der Vereinsvorsitzende Reinhart Marschall nutzte die Gelegenheit für einige kurze Sätze über den Verein und seine Angebote und für Gespräche mit Verantwortlichen aus der Politik und von anderen Vereinen.

Neben Badminton und Aroha hatte der SSV noch ein Torwandschießen organisiert, zwischendurch hatten die Besucher die Gelegenheit, an verschiedenen Stationen der Swisttaler Vereine Sportarten auszuprobieren – von Tischtennis und Tennis bis Laserschießen, Schach und Modellflug.

Geehrt wurden wie immer die Schüler für ihre Leistungen bei den Bundesjugendspielen, junge und alte Sportlerinnen und Sportler und besondere sportliche Leistungen. Der Ehrenamtspreis ging in diesem Jahr an Klaus Kirste, Gründer und langjähriger Vorsitzender des Judovereins. Er konnte sich gleich doppelt freuen, denn als Swisttaler Gesicht des Sports wurde einer seiner wohl erfolgreichsten Schüler, der mehrfache Olympiateilnehmer Andreas Tölzer, mit dem neuen „Swisttaler“ ausgezeichnet. Etwas schade war, dass der Sporttag nicht so viele Teilnehmer angezogen hatte wie erhofft.

(MM)


 

Gelungene Präsentation des SSV und viele Gespräche beim 2. Swisttaler Sporttag

Beteiligte SSV
Stand SSV
Torwandschießen
Übungsgeräte Gymnastik-Abteilung
Trainingsangebot Gymnastik-Abteilung
Trainingsangebot Badminton-Abteilung
Sportlerehrung für Herrn Walter Thiele
Zuhörer Sportlerehrung

22.08.2016

Walter Thiele ausgezeichnet

Mit einem eigenen, vielseitigen Stand stellte sich der SSV Heimerzheim am 21. August 2016 in der Dreifachturnhalle in Heimerzheim auf dem 2. Swisttaler Sporttag den sportinteressierten Bürgern der Gemeinde vor. Höhepunkt der Veranstaltung des Gemeindesportverbands (GSV) Swisttal war die Ehrung zahlreicher Sportler – von Grundschülern bis zu nationalen und internationalen Leistungsträgern wie den Judoka und Taekwondo-Kämpfern.

Eine ganz besondere Ehrung wurde einem SSV-Sportler zuteil: Walter Thiele wurde für seinen Trainingselan in der Herzsportgruppe des Vereins im Bereich Behinderten- und Rehabilitationssport ausgezeichnet und erhielt eine Urkunde und eine Medaille aus der Hand der Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner.

Thiele trainiert bereits seit rund 25 Jahren in der Herzsportgruppe, der inzwischen 81-Jährige hält sich so körperlich und im Kopf fit, wie die Gäste der Ehrung erleben durften. Auch Susanne Ebeling, Übungsleiterin der beiden beim SSV Heimerzheim angesiedelten Herzsportgruppen, war natürlich bei der Ehrung dabei und freute sich mit dem Geehrten. (Die Frage der künftigen ärztlichen Betreuung der Herzsportgruppen konnte leider noch nicht abschließend geklärt werden, es gibt aber erste positive Anzeichen, die hoffen lassen, dass das Problem bald gelöst werden könnte.)

Sportplatzneugestaltung – Platzpaten gesucht

Der SSV Heimerzheim war mit den Abteilungen Fußball, Badminton und der Gymnastikgruppe mit zahlreichen Mitgliedern vertreten. Am Stand gab es die Gelegenheit, Badminton und Torschüsse zu probieren sowie die Trainingsgeräte der Gymnastikgruppe unter Leitung Mechthild Kretschmann-Leffler zu testen. Viel Interesse fanden auch die Informationen zur Neugestaltung des Sportplatzes, ein großer Plan vom Atelier Esser aus Rheinbach sorgte für Aufmerksamkeit. Für alle Fragen dazu standen Vorstandsmitglied Helmut Kleebank und der 1. Vorsitzende Reinhart Marschall zur Verfügung. Sie nutzten auch erfolgreich die Gelegenheit, neue Platzpaten zu gewinnen und für Patenschaften zu werben (siehe Platzpatenschaft und Liste der Spender). Weitere Spenden sind herzlich willkommen! 

Flyer zeigen erste Wirkung

Sowohl die Badminton-Abteilung als auch die Fußball-Abteilung konnten interessierten Eltern und Kindern Informationen zu den Angeboten und zum Training geben – das Badminton-Team mit Abteilungsleiter Christian Weigel an der Spitze und Bambini-Trainer Thomas Büqué standen für Fragen zur Verfügung. Die in Kindergärten, an den Schulen und verschiedenen Geschäften Heimerzheims ausgelegten Werbeflyer für die Jugendmannschaften und die Badminton-Abteilung werden offensichtlich wahrgenommen, wie sich in den Gesprächen zeigte. Hier werden wir die Aktivitäten mit dem Schulbeginn fortsetzen.

Ganz neu sind zwei Ideen, die der Vorstand gerne den Vereinsmitgliedern und interessierten Bürgern nahebringen möchte. Zum einen soll mit der Neugestaltung des Platzes auch eine Boule-Bahn errichtet werden. Das Projekt wird angegangen, sobald sich genug Interessierte finden, die die neue Bahn in schöner Lage direkt beim Vereinsheim auch fleißig nutzen wollen. Mehr Informationen dazu gibt es beim Vorstand-

Zum zweiten erhielt der Vorstand kurz vor dem Sporttag ein Angebot einer Trainerin, in Heimerzheim auch eine Nordic-Walking-Gruppe ab Anfang nächsten Jahres einzurichten. Interessierte können sich direkt beim Vereinsvorsitzenden melden.

Ein weiterer Hingucker auf dem Vereinsstand waren die Puppen mit den neuen Vereinstrikots für Kinder und Erwachsene, die ab sofort bestellt werden können. Die hochwertigen Markentrikots mit dem Logo des Vereins auf der linken Brust und dem roten Schriftzug „SSV Heimerzheim“ auf dem Rücken fanden viel Anklang, die ersten Bestellungen sind schon eingegangen. Der Vorstand freut sich, wenn viele Vereinsmitglieder diese schönen Trikots zu sehr günstigen Preisen für sich und ihre Familien bestellen und damit auch Werbung für unseren Verein und seine vielen Angebote machen (siehe extra Beitrag).

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an die vielen Helfer und Teilnehmer des vom GSV bestens organisierten 2. Swisttaler Sporttags und an die vielen Aktiven des SSV und ihre Angehörigen, die den Verein bei seiner Präsentation und am Tag selbst mit Aufbauhilfe, Kuchenspenden etc. unterstützt haben. Blickfang für die Fußballinteressierten waren auch die neuen Ligabälle, Leihgabe von Sport Krämer.

Ein besonderer Dank geht an Melanie Breuer, die nicht nur die Flyer professionell gestaltet und gedruckt und den großen Sportplatzplan möglich gemacht hat, sondern auch die Schaufensterpuppen und eine schöne Werbetafel zur Verfügung gestellt hat. Auch die Bookcompany hat dem Verein eine solche Tafel für den Tag geliehen. Dafür herzlichen Dank.

(MM)


 

 

 

Termine

    • 16.11.2018: 18:00 Freundschaftsschießen Öffnet internen Link im aktuellen Fenster[mehr]
    • 24.11.2018: 15:00-21:00 Unterstützung 7. Dance Contest Öffnet internen Link im aktuellen Fenster[mehr]
    • 04.-06.01.2019: lossmerkicke-Pokal Öffnet internen Link im aktuellen Fenster[mehr]
    • 04.05.2019: 8. Küken-Cup Öffnet internen Link im aktuellen Fenster[mehr]


       Hauptplatz: 

      Für Trainings- und Spielbetrieb freigegeben

       Nebenplatz: 

      Für Trainings- und Spielbetrieb freigegeben


    Werbepartner