Responsive image

Heimerzheimer Küken-Cup

 

Der Küken-Cup ist ein Badminton-Jugendturnier, das von der Badminton-Abteilung seit 2012 jährlich kurz nach den Osterferien ausgerichtet wird. In den letzten Jahren fanden zwischen 120 und 150 badmintonbegeisterte Kinder und Jugendliche den Weg in die Sporthalle am Höhenring. Auf dieser Seite sind Informationen zur jeweils aktuellen Ausgabe des Turniers zu finden. Berichte, Fotos und Ergebnisse der vergangenen Jahre sind im Archiv zusammengestellt.


8. Heimerzheimer Küken-Cup am 4.5.2019

Am Samstag, 04. Mai 2019 findet die achte Ausgabe des Küken-Cups statt! Teilnehmen können alle Jugendlichen der Jahrgänge 2000 und jünger. Eine detaillierte Ausschreibung erfolgt in Kürze, ab 1.1. wird es hier wie immer auch eine regelmäßig aktualisierte Meldeliste geben. Wer möchte darf sich den Termin natürlich jetzt schon in den Kalender eintragen...


7. Küken-Cup: Vier Heimerzheimer Podestplätze

14.04.2018

Der Heimerzheimer Küken-Cup führte auch 2018 wieder viele badmintonbegeisterte Kinder und Jugendliche in die Dreifachturnhalle am Höhenring. Nach den obligatorischen Absagen kurz vor und am Turniertag spielten am Samstag 134 Spieler in neun Konkurrenzen um Pokale, Medaillen und Sachpreise. Zur siebten Ausgabe hatten sich die Ausrichter zwei größere Neuerungen überlegt. Zum Einen wurde der Spielmodus auf zwei Gewinnsätze bis 11 Punkte umgestellt, was bei engen Spielen einen dritten und entscheidenden Satz ermöglichte.Zum Anderen wurden Zähltafeln für alle Felder angeschafft, um jederzeit die aktuellen Spielstände verfolgen zu können. Nicht nur für die Turnierleitung, auch für die mitgereisten Eltern und Trainer erwiesen sich diese „analogen Live-Ticker“ als hilfreich. Dabei wurden die Tafeln immer von den Gewinnern des vorangegangenen Spiels bedient, was von den Spielern sehr gut angenommen wurde, sodass nur drei Mal ein Gewinner an seine Aufgabe erinnert werden musste. Auch zu Beginn des Turniers, als es neun Freiwillige für die ersten Spiele zu finden galt, waren die Plätze an den Zähltafeln fast schneller besetzt als die Kontrahenten den Spielzettel holen konnten.

Und auch das sportliche Ergebnis kann sich sehen lassen. Zum ersten Mal konnten die Ausrichter gleich zwei Pokale an ihre eigenen Talente überreichen, so viele wie aus den vergangenen sechs Jahren insgesamt zu Buche standen. Am Vormittag triumphierte Nele Pruys bei den Mädchen U13 nach zwei engen Spielen über drei Sätze in den letzten Runden, in denen sie immer wieder mit starken hohe Aufschlägen schnellen Punktgewinne vorbereitete. Auf den Podiumsplätzen neben ihr landeten Lena Fries (DJK BW Friesdorf) und Laura Gergen vom TuS Roisdorf. Ein starkes Turnier spielte auch Julius Klodt, der zum Zeitpunkt seines ersten Spiels bei den Jungen U17 bereits seit acht Stunden in der Halle und seit sechs Stunden in der Turnierleitung saß. Diese Doppelbelastung schien ihn aber eher noch zu beflügeln, denn während er weiterhin in Spielpausen andere Spieler auf die Felder schickte, spielte er sich selbst schnell ganz nach oben und ließ sich auch im knappen letzten Spiel nicht mehr abfangen. Philipp Hetzer vom TC 1889 Kreuzau wurde Zweiter, Jonathan Uth aus Roisdorf Dritter.

Ebenfalls zwei Turniersiege gingen an den Nachbarverein BC Rheinbach, der damit der zweiterfolgreichste Verein war. In den U11-Konkurrenzen führte kein Weg an den starken Rheinbacher Talenten vorbei, bei den Mädchen gab es sogar einen Doppelsieg. Lucienne Segler gab in fünf Spielen ganze 17 Punkte ab und hätte vermutlich auch in der Altersklasse U15 um eine Podiumsplatzierung mitspielen können. Hinter ihr wurde Emilia Boos unangefochten Zweite, während sich im Kampf um Platz 3 Julie Vona (SSV Lützenkirchen) ganz knapp gegen drei Konkurrentinnen durchsetzen konnte. Bei den Jungen fand sich eine Dreiergruppe, die die Konkurrenz dominierte und untereinander knappe Spiele austrug. Sieger Philipp Betche bezwang den Zweitplatzierten Vincent Hofmeister (Merscheider TV) ebenso in engen drei Sätzen wie Vincent den Drittplatzierten Florian Dietrich vom Kölner FC BG. In der Konkurrenz Jungen U13 gab es wieder einen deutlichen Sieger, Max Gröbe vom 1. BC Düren spielte sich ohne Satzverlust auf den Spitzenplatz. Hinter ihm wurde es allerdings sehr eng, Luca Künkel und Lars Krickow, beide von der DJK BW Friesdorf, konnten sich durch ihre bessere Buchholzzahl an die Spitze einer punktgleichen Vierergruppe setzen. Der Vergleich der Satzdifferenz fiel dann zugunsten von Luca aus.

Die Teilnehmer am Vormittag: Altersklassen U11, U13 und Mädchen U15 (Foto: D. Schmitz)

In der Altersklasse U15 konnten die Vorjahressieger ihren Titel verteidigen. Dabei hatte Milena Gödderz vom BC Weilerswist deutlich mehr Mühe als Laurin Di Maggio (WMTV Solingen) bei den Jungen. Gleich im zweiten Spiel wurde sie von ihrer Kontrahentin in den Entscheidungssatz gezwungen, behielt aber ebenso die Nerven wie im Spiel gegen die Zweitplatzierte Nora Jung (TuS Halver). Platz drei ging an Tracy Wassermann, ebenfalls aus Halver, einer Kleinstadt im Sauerland. Laurin dagegen hatte in seinen Spielen wenig Mühe, und fuhr seinen zweiten Küken-Cup-Erfolg ohne Satzverlust ein. Auf Platz zwei landete Maurice Nowak vom 1. BV Troisdorf. Vor der letzten Runde lagen mit Silas Wilberg und Philip Eiserfey auch noch zwei Heimerzheimer in aussichtsreicher Position. Unglücklicherweise mussten sie dann ins direkte Duell, womit feststand, dass nur einer von beiden, nämlich der Sieger dieser Partie, die Medaillenchance wahren können würde. In sehr knappen drei Sätzen behielt Silas die Oberhand und konnte tatsächlich Platz drei verteidigen.

Die Teilnehmer des Nachmittags: Jungen U15 und Altersklassen U17, U19 (Foto: D. Schmitz)

Den auch sportlich erfolgreichen Turniertag aus Heimerzheimer Sicht komplettierte Jana Thimm bei den Mädchen U19. Hier spielte sie sich ungefährdet bis in die letzte Runde durch, wo es eine Neuauflage des Entscheidungsspiels aus dem letzten Jahr gab. Gegen die ebenfalls satzverlustfreie Nicole Preisendanz vom TuS Xanten hatte sie bereits 2017 das Nachsehen gehabt und auch dieses Mal lief es nicht ganz rund. Während Nicole frei aufspielen konnte, merkte man Jana noch die gerade überwundene schwere Knieverletzung an. Hinter den beiden sicherte sich Tabea Remmert vom TuS Breckerfeld Platz drei.

Bei den Jungen U19 gewann Bastian Schneider (BC Wachtberg) mit fünf Siegen vor Max Pinkhassik (DJK BW Friesdorf) und Haseb Ahmad Tahir (VfR Eintracht Koblenz).

Ergebnisse

Mädchen U11

  1. Lucienne Segler, BC Rheinbach
  2. Emilia Boos, BC Rheinbach
  3. Julie Vona, SSV Lützenkirchen
  4. Lena Maasbüll, TuS 05 Oberpleis
  5. Lisa Perings, TuS 05 Oberpleis
  6. Rieke Fahl, BC Rheinbach
  7. Lea Maasbüll, TuS 05 Oberpleis
  8. Jana Schülter, SSV Heimerzheim
  9. Vanessa Subek, TG Mülheim/Köln
  10. Sophia Busch, TV Eitorf
  11. Amelie Behn, BC Wachtberg

 

Jungen U11

  1. Philipp Betche, BC Rheinbach
  2. Vincent Hofmeister, Merscheider TV
  3. Florian Dietrich, Kölner FC BG
  4. Tobias Subek, TG Mülheim/Köln
  5. Marc Perings, TuS 05 Oberpleis
  6. Tim Vincent Franke, BC Rheinbach
  7. Maurice Grässer, FC Hertha Rheidt
  8. Tom Gutsche, FC Hertha Rheidt
  9. Fabio Vona, SSV Lützenkirchen
  10. Ben Engelbrecht, TC 1889 Kreuzau
  11. Silas Segler, BC Rheinbach
  12. Tom Segler, BC Rheinbach
  13. Benedikt Ploß, BC Wachtberg

 

Mädchen U13

  1. Nele Pruys, SSV Heimerzheim
  2. Lena Fries, DJK BW Friesdorf
  3. Laura Gergen, TuS Roisdorf
  4. Morena Wassermann, TuS Halver
  5. Nina Hokkeler, Ski-Club Wermelskirchen
  6. Valerie Andres, SSV Düsseldorf Knittkuhl
  7. Linn Henkel, BC Wachtberg
  8. Gina-Aurora Petrocini, TuS Erkrath
  9. Nika Azarm, SSV Heimerzheim
  10. Angelika Schkatow, BC Wachtberg
  11. Alina Huth, SSV Heimerzheim
  12. Finnja Junker, TuS Halver

 

Jungen U13

  1. Max Gröbe, 1. BC Düren
  2. Luca Künkel, DJK BW Friesdorf
  3. Lars Krickow, DJK BW Friesdorf
  4. Roman Burgdorf, DJK BW Friesdorf
  5. Samy Lebon, TuS Roisdorf
  6. Kai Noack, 1. BV Troisdorf
  7. Jens Breuer, TuS Roisdorf
  8. Yannik Hoffmeister, 1. BV Troisdorf
  9. Christian Mühlbradt, BC Wachtberg
  10. Kai Zimmermann, BC Wachtberg
  11. Robin Juhle, TC 1889 Kreuzau
  12. Daniel Kirsch, TuS Roisdorf
  13. Michael Woebel, SSV Heimerzheim
  14. Balthasar Rose, BC Wachtberg
  15. Dennis Dönges, TV Eitorf
  16. Maximilian Mengwasser, 1. BC Düren
  17. Samuel Benedict, TC 1889 Kreuzau
  18. Niels Heiden, BC Rheinbach
  19. Leif Schwindt, TuS Roisdorf
  20. Marco Pietsch, BC Wachtberg
  21. Konrad Siehoff, TuS Roisdorf
  22. Niklas Treis, DJK BW Friesdorf
  23. Christopher Dzick, BC Wachtberg
  24. Sebastian Stöcker, SSV Heimerzheim
  25. Julius Lück, VfL Kommern
  26. Simon Koch, BC Wachtberg
  27. Henrik Käufler, TC 1889 Kreuzau

 

Mädchen U15

  1. Milena Gödderz, BC Weilerswist
  2. Nora Jung, TuS Halver
  3. Tracy Wassermann, TuS Halver
  4. Alicia Schultheis, TuS Roisdorf
  5. Jasmin Lebon, TuS Roisdorf
  6. Tabea Wahl, BC Weilerswist
  7. Marietta Josefine Rott, SSV Düsseldorf Knittkuhl
  8. Lea Hokkeler, Ski-Club Wermelskirchen
  9. Isabelle Johann, BC Weilerswist
  10. Ella Lebrenz, BC Wachtberg
  11. Paula Lück, VfL Kommern
  12. Lili Gabler, DJK BW Friesdorf
  13. Paulina Walter, SSV Heimerzheim

 

Jungen U15

  1. Laurin Di Maggio, WMTV Solingen
  2. Maurice Nowak, 1. BV Troisdorf
  3. Silas Wilberg, SSV Heimerzheim
  4. Sven Breuer, TuS Roisdorf
  5. Philip Eiserfey, SSV Heimerzheim
  6. Louis Huth, Meckenheimer SV
  7. Nils Gutsche, FC Hertha Rheidt
  8. Yona Hilder, DJK BW Friesdorf
  9. Bastian Becker, FC Hertha Rheidt
  10. Simon Sinzig, Hülser SV
  11. Dominik Soens, 1. BV Troisdorf
  12. Tom Gager, SSV Düsseldorf Knittkuhl
  13. Alessandro Timineri, 1. BV Troisdorf
  14. Roland Neuß, DJK BW Friesdorf
  15. Jan-Erik Wagner, VfL Kommern
  16. Rami Al-Tawili, VfR Eintracht Koblenz
  17. Tobias Schmitz, VfL Kommern
  18. Paul Aust, DJK BW Friesdorf

 

Jungen U17

  1. Julius Klodt, SSV Heimerzheim
  2. Philipp Hetzer, TC 1889 Kreuzau
  3. Jonathan Uth, TuS Roisdorf
  4. Dominik Lux, TG Mülheim/Köln
  5. Benedict Bagala, TuS Roisdorf
  6. Marius Oleff, TuS 1889 Kreuzau
  7. Karl Wiesenmeyer, BC Wachtberg
  8. David Ternes, VfR Eintracht Koblenz
  9. Luca Jacobeit, VfR Eintracht Koblenz
  10. Jan Klären, VfR Eintracht Koblenz
  11. Xuanye Zhang, FC Hertha Rheidt
  12. Joshua Schröder, VfR Eintracht Koblenz

 

Mädchen U17/U19

  1. Nicole Preisendanz, TuS Xanten
  2. Jana Thimm, SSV Heimerzheim
  3. Tabea Remmert, TuS Breckerfeld
  4. Miriam Jülich, DJK BW Friesdorf
  5. Nina Rörig, TS Frechen
  6. Celine Segler, BC Rheinbach
  7. Clara Baum, DJK BW Friesdorf
  8. Lara Wolf, TuS Roisdorf
  9. Lorena Schäfer, TuS Roisdorf
  10. Hajar Ezzaime, DJK BW Friesdorf
  11. Hanna Dünnwald, Siegburger TV
  12. Rebekka Herbst, TuS Roisdorf
  13. Meike Wißkirchen, VfL Kommern
  14. Julia Dönges, TV Eitorf
  15. Maike Michels, SSV Heimerzheim
  16. Pia Wombacher, TuS Roisdorf
  17. Anna Bubalo, DJK BW Friesdorf
  18. Lara Düren, DJK BW Friesdorf
  19. Eva Ordziniak VfL Kommern
  20. Laura Weingart, TC 1889 Kreuzau

 

Jungen U19

  1. Bastian Schneider, BC Wachtberg
  2. Max Pinkhassik, DJK BW Friesdorf
  3. Haseb Ahmad Tahir, VfR Eintracht Koblenz
  4. Tim Ducksch, SSV WBG Bochum
  5. Silas Woyda, BC Wachtberg
  6. Jan Wilberg, SSV Heimerzheim
  7. Andor Klein, BC Wachtberg
  8. Moritz Hartmann, BC Wachtberg

 

 

Termine

    • 16.11.2018: 18:00 Freundschaftsschießen Öffnet internen Link im aktuellen Fenster[mehr]
    • 24.11.2018: 15:00-21:00 Unterstützung 7. Dance Contest Öffnet internen Link im aktuellen Fenster[mehr]
    • 04.-06.01.2019: lossmerkicke-Pokal Öffnet internen Link im aktuellen Fenster[mehr]
    • 04.05.2019: 8. Küken-Cup Öffnet internen Link im aktuellen Fenster[mehr]


       Hauptplatz: 

      Für Trainings- und Spielbetrieb freigegeben

       Nebenplatz: 

      Für Trainings- und Spielbetrieb freigegeben


    Werbepartner